HIV und Reise­kranken­versicherung*

Auch für gesetzlich krankenversicherte Menschen mit HIV kann es sinnvoll sein, eine private Reisekrankenversicherung abzuschließen, bevor man kurz oder länger ins Ausland fährt. Zwar übernehmen EU-Staaten für EU-Bürger aufgrund internationaler Verträge die im medizinischen Notfall anfallenden Behandlungskosten, allerdings decken diese Verträge nicht die Leistungseinschränkungen und Zusatzkosten des Reiselandes ab.

Achtung: Diese Kosten können viel höher sein als in Deutschland.

Empfehlung: Du solltest Dich vor Reiseantritt mit ausreichend Medikamenten versorgen. Am besten informierst Du Dich außerdem genau darüber, ob es für die Einfuhr Deiner Medizin Beschränkungen in Deinem Reiseland gibt. Nichts ist schlimmer, als während einer längeren Reise plötzlich ohne Medikamente dazustehen.

Achtung: Falls Du im Urlaub schwer erkrankst und zurück nach Deutschland gebracht werden musst, solltest Du wissen, dass die gesetzlichen Kassen in Deutschland diese Rücktransportkosten nicht übernehmen. Dabei können das oft viele Tausend Euro sein.

Wenn Du zum Beispiel gern in Spanien, Griechenland, Kroatien oder anderen europäischen Ländern Urlaub machen willst, helfen Dir die GKV-Merkblätter für europäische Urlaubsländer weiter.

Eine private Reisekrankenversicherung lohnt sich also für jeden gesetzlich Versicherten und ist bei Reisen außerhalb der EU absolut unentbehrlich. Der Versicherungsschutz ist für ein Jahr schon für unter zehn Euro zu haben.

Plus: Niemand stellt Dir bei Abschluss Gesundheitsfragen. Menschen mit HIV ohne weitere chronische Erkrankungen sind so vollständig abgedeckt. Trotzdem empfiehlt sich vor jeder Reise ein Gespräch mit Deinem Arzt: Wichtig ist, dass Du beschwerdefrei und uneingeschränkt reisefähig bist, im Ausland keine Behandlungen brauchst und dass Du Dir das für den Fall der Fälle auch attestieren lässt.
Der Schutz im Ausland ist bei den allermeisten privaten Krankenversicherungen schon im Vertrag enthalten, eine zusätzliche Reiseversicherung wird also nicht benötigt. Gewissheit verschafft Dir ein Blick in den Versicherungsschein oder ein Anruf bei der jeweiligen Versicherungsgesellschaft.

FAZIT:

  • Für gesetzlich Versicherte ist eine Reisekrankenversicherung vor Reiseantritt unbedingt zu empfehlen.
  • Menschen mit HIV sollten sich vor Reiseantritt ihre Reisefähigkeit vom Arzt attestieren lassen.

Meistens nicht. Auch die Reisekrankenversicherung stellt zwar Gesundheitsfragen, diese sind aber von Anbieter zu Anbieter verschieden und beinhalten die Frage nach HIV oft nicht.

*Bitte beachten Sie, dass die Gilead Sciences GmbH auf der Website allgemeine Informationen zu Versicherungen in Hinblick auf HIV-Patienten vorhält. Die Gilead Sciences GmbH hat diese allgemeinen Informationen aus internen und externen Quellen nach bestem Wissen und Gewissen mit Sorgfalt zusammengestellt. Die Informationen stellen ausdrücklich kein Angebot oder eine Aufforderung zum Abschluss einer Versicherung dar. Es kommt ausdrücklich kein Versicherungs- oder Maklervertrag zum Abschluss für eine auf der Website dargestellten Versicherungen mit der Gilead Sciences GmbH zustande. Die Gilead Sciences GmbH weist darauf hin, dass wir mit diesen allgemeinen Informationen nicht unter § 34d Gewerbeordnung fallen und die Informationen in Bezug auf die Versicherungen auch keinen werblichen Charakter haben, sondern Betroffene insbesondere über verschiedene Versicherungen neutral informieren sollen.

Features

Andre’s Ride hat #nochvielvor

André und Fabian. – Gegen Vorurteile anradeln.

Fabian ist HIV-negativ. André ist HIV-positiv. Das Paar engagiert sich für ungebremste Lebensfreude.

HIV-Aktivist Florian

HIV-Blogger Florian — Mitten im (Nacht-)Leben!

Kultklub-Geschäftsführer und HIV-Aktivist Florian spricht über sein positives und selbstbewusstes Leben trotz HIV.

Optimistisch trotz HIV: Hildegard

Rentnerin Hildegard: HIV geht alle an!

Hildegard ist 70 Jahre alt, Rentnerin und HIV-positiv. Der offene, aufgeklärte Umgang mit HIV ist ihr Herzensthema.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine bessere Browsing-Erfahrung zu bieten, den Website-Verkehr zu analysieren und gezielte Werbung zu schalten. Informieren Sie sich hier wie wir Cookies verwenden und wie Sie dies  kontrollieren können.